You are currently viewing Kunstwinter im Kunsthaus Garding – vierte Winterausstellung des FKE.

Kunstwinter im Kunsthaus Garding – vierte Winterausstellung des FKE.

Durch die großartige Unterstützung von vielen Mitgliedern, die sich spontan entschlossen haben, in 14 Tagen eine Ausstellung vorzubereiten, kann auch in diesem Jahr der Förderverein für Kunst und Kultur Eiderstedt e.V. (FKE) eine Winterausstellung anbieten.

“Wir mussten erst die Mitgliederversammlung am 18. November abwarten. Nun haben wir einen neuen Vorstand und “Planungssicherheit” für die kommenden Jahre”, so Thomas Kuhn, der neue 1. Vorsitzende des FKE.
Noch in der Mitgliederversammlung entstand die Idee, in nur 14 Tagen die Winterausstellung vorzubereiten.
“Eine große Anzahl von Mitgliedern hat sich spontan bereit erklärt, mitzumachen, Werke zur Verfügung zu stellen und mit anzupacken”, so Kuhn weiter.

Und so wird auch in diesem Jahr, zum viertel Mal, einen Kunstwinter, der Kreativen des FKE geben.

Beginn ist Samstag, der 2. Dezember um 14:00 Uhr, zeitgleich mit dem Beginn des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Garding.

An den kommenden Adventswochenenden ist die Ausstellung in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr und dienstags, zur Marktzeit, von 10:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. (Ausnahme: 24.12., 26.12. und 31.12.)

Auch im neuen Jahr kann die Ausstellung noch bis zum 24. März 2024 besucht werden.
Die Öffnungszeiten können dann unserer Homepage fke-eiderstedt.de entnommen werden.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Dieter Staacken

    Die ganze Region kann Thomas Kuhn, dem FKE-Vorstand und den Aufsichtführenden sehr dankbar dafür ein, dass das nun schon über 34-jährige Projekt “Kultur für die Landschaft Eiderstedt” weiter gedeihen kann, dass Verantwortung übernommen worden ist, dass zugunsten der interessierten Bevölkerung freiwillig bei eigener ehrenamtlicher Bereitschaft Lebenszeit und Herzblut für eine gute Sache aufgebracht wird – und das alles trotz der Herausforderungen, die ein solcher Einsatz immer mit sich bringt. Chapeau ! D. Staacken

Schreibe einen Kommentar